NEW IN I BRILLE VON OWL OPTICS

Owl OpticsWas ein über Jahre geführter Blog und ein Job, der sich viel am Computer abspielt, mitbringt? Eine Brille. Ende letzten Jahres überbrachte mir meine Augenärztin die Nachricht, das meine Kindheit jetzt von vorne beginnen würde, mit Brille auf der Nase. Hallo Kurzsichtigkeit! Also begab ich mich auf die Suche nach einem passenden Modell. Kontaktlinsen flogen sofort aus dem Rennen weil ich praktisch veranlagt bin und ich die Brille vor allem beim Autofahren, Fernsehen und im Kino tragen soll und nicht stets durch die Gläser schauen soll, damit sich meine Augen nicht daran gewöhnen. Ich bin kein Brillen-Mädchen, verwandle mich mit Brille sofort in eine Oberlehrerin. Außerdem mag ich keine Nerd-Brillen und auch nicht Mädchen mit hohem Dutt, roten Lippen und übergroßem Gestell auf der Nase. Beste Voraussetzungen. Ein Trip zu Fielmann hielt mir das Grauen der metallischen Kassen- und dick gerahmten Designergestelle sofort vor Augen. Aber: ich erinnerte mich an Owl Optics, das Brillenlabel aus Berlin, das hübsche, minimaistische Brillen, auch hellere Modelle – eine seltene Spezies, im Repertoire hat. Am letzten Tag der Berlin Fashion Week im Januar machte ich einen Abstecher zu BOLD PR und probierte das zuvor im Internet auserkorene, limitierte Modell im Showroom auf: “Nummer Zwei” in Nude, das sich dezent im Hintergund hält und sich im Sommer mit meinen Sommersprossen verbünden soll. Für 150 Euro im Onlineshop bestellt – passt, wackelt und hat Luft (der Oberlehrerinnen-Charme bleibt, leider). Trotzdem bin ich happy mit meinem Gelegenheits-Eulen-Look. Hier geht’s zum Onlineshop für alle Gleichgesinnten da draußen. Eine Tragebild folgt!

Credit: I♥PONYS

NEW ONES | STINE GOYA & WOOD WOOD

Dress, jacket, pants – Stine Goya, Cap – Wood Wood

Den angekündigten Lagerverkauf von Purple Pink konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und verguckte mich sofort in diese drei Stücke der Lieblingsdesignerin aus den 2011er-Kollektionen. Ebenfalls neu: Die bereits seit über einem halben Jahr angehimmelte Wood Wood Cap (damals hier entdeckt). Nach dem MCM Meeting huschte ich vorletzte Woche noch schnell mit der lieben Nike in den Berliner Wood Wood Store – wir griffen sofort zum gleichen Teil und die wohl lustigste Shoppingstunde seit langem begann. Gemeinsam mit der bezaubernden Store Managerin Barbara und Ben, dem Store-Assistenten, probierten und knipsten wir uns durch die dänischen Kopfbedeckungen, die, zugegeben, den skandinavischen Mädels eine Spur besser stehen. Was soll’s -  vielen Dank für die wunderbare verkürzte Zug-Wartezeit, ihr Drei ;) . Impressionen der kleinen Tour gibt es nach dem Sprung! Weiterlesen

NEW IN | DIEPPA RESTREPO LOAFERS

shoes: Dieppa Restrepo from B56 | pants: Wackerhaus | coat: Stine Goya | bag: COS

Die Dieppa Restrepo Loafers und die gemusterte Hose von Wackerhaus standen ganz oben (und schon seit einer ganzen Weile) auf meiner Wunschliste für Kopenhagen. Und ich hatte Glück: Im B56 Store, dem schönen Shop von Stephanie von Anywho, erwischte ich eins der letzten Paare in dem wunderbaren Lachsrosa und die Hose baumelte ebenfalls als Einzelstück in der Henrik Vibskov Boutique – die Däninnen haben sich schließlich schon Anfang der Saison mit den Lieblingsteilen eingedeckt. Um meinen Geldbeutel “etwas” zu schonen, griff ich dann nicht noch zur angeschmachteten schwarzen Triobag von Céline, die ich ausgiebig begutachtete, und griff zur hellgrauen Umhängetasche von COS, die vorerst ein sehr guter Ersatz sein wird. Und das war noch nicht alles….;)

NEW IN | MINIMARKET SHORTS

Die aktuelle Sommerkollektion von Minimarket habe ich bereits vor acht Monaten auf der SEEK in Berlin angeschmachtet. Besonders der tropische Blumenprint namens “Lotus Garden”, den der deutsche Illustrator Olaf Hajek für das schwedische Label entworfen hat, gefällt. Jetzt ist ein Exemplar der Kollektion, die “Isis Shorts”, bei mir gelandet. Danke an Nelly.de. Ein weiteres Teil aus der Print-Familie habe ich ebenfalls im Auge….

NEW IN | CARIN WESTER & NIKES IN MINT


Noch gehören die drei hübschen Stücke nicht ganz mir und werden bestimmt gerade von einem netten Fed-Ex-Mitarbeiter durch die Gegend gefahren. Das Türklingeln kann ich allerdings kaum abwarten. Das wunderhübsche Allover-Blumen-Outfit von Carin Wester steht jetzt schon seit Oktober auf der Wunschliste, die mintfarbenen NIKE-Sneakers habe ich erst vor ein paar Wochen entdeckt. Frühling, du kannst jetzt kommen!

Lieblinge der Woche