“Mein Haus ist meine Spielwiese” – Christian Grosen, Designchef bei Muuto im Interview

muuto-interview

Wenn sich einer mit Möbel- und Wohntrends auskennt, ist das Christian Grosen, Designchef bei Muuto, eines meiner liebsten dänischen Labels. Muuto arbeitet eng mit Designern aus Skandinavien und der ganzen Welt zusammen. Christian ist in alle Prozesse, die das Design der Produkte betrifft, involviert, von der Talentsuche über den engen Kontakt zu den Designern bis hin zur Ausarbeitung neuer Designs. Der studierte Architekt war vor seinem Amt bei Muuto unter anderem Designchef beim Möbelhersteller Fritz Hansen. Ich habe den 40-Jährigen auf der Stockholm Furniture Fair zum zehnminütigen Interview auf dem rosafarbenen Sofa getroffen. Wir haben über Trendfarben, spannende Mikrotrends und seinen eigenen Wohnstil gesprochen.

Weiterlesen

I♥PONYS ADVENTSKALENDER I 2. ADVENT: LIVING-SET VON AMBIENTE DIRECT

Ambiente Direct

Weihnachten rückt immer näher und das zweite Adventstürchen ist geöffnet. Dahinter steckt dieses hübsche Wohnaccessoires-Set von dem Onlineshop Ambiente Direct: die Kupferkerze mit Marmordeckel von Tom Dixon, die mein Wohnzimmer schon eine ganze Weile schmückt, und die rosafarbene Vase vom skandinavischen Label Muuto. Das Set hat einen Gesamtwert von fast 180 Euro! Weiterlesen

GUIDE Amsterdam

amsterdam

Amsterdam

Muss man in Amsterdam machen: mit dem Fahrrad die Brücken überqueren, ganz viel Gouda und Lakritze naschen, mit dem Boot durch die Grachten schippern und sich gemeinsam mit einer guten Freundin oder dem Freund einfach treiben lassen. Und: zwischendrin Abstecher in tolle Interior-Shops machen. Voilá, meine Top 5!

Shops

  • Droog_AmsterdamklDroog

    Im hinteren und oberen Teil des tollen Wohnaccessoires-Shops des niederländischen Designkollektivs befinden sich nicht nur eine Ausstellungsfläche, ein verwunschener Garten, ein Café, eine Boutique und ein Beauty-Shop, sondern auch ein Hotel!

    Droog
    Staalstraat 7B
  • Options_Amsterdam_klOptions

    Options! liegt auf der Damrat, der rappelvollen Einkaufsstrasse von Amsterdam. Ein Ort an dem man den “Contemporary Department Store” nicht vermuten würde. Hier treffen sich viele skandinavische Labels, gepaart mit lokalem Design.

    Options
    Damrak 49
  • Mini_Shopping_Center_of_cool_AmsterdamklMini Shopping Center of Cool

    Direkt an der Amstel liegt der kleine aber feine Shop. Auf drei Ebenen reihen sich kleine Kunstwerke von lokalen und intrnationalen Designern aneinander – vom gestrickten Gehirn bis zur Origami-Lampe.

    Mini Shopping Center of Cool
    Amstel 180
  • Friday next_AmsterdamklFriday Next

    Im Südwesten der Innenstadt läd der Concept-Store Friday Next nicht nur zum Shoppen internationaler Designlieblinge (Muuto, Hay, Fritz Hansen…) ein – mitten im Shop kann man außerdem an einem der hübsch dekorierten Tische Platz nehmen und mit Apple Crumble und Kakao verweilen.

    Friday Next
    Overtoom 31
  • Foto6klLoods 6

    Auf der Insel KNSM (Bus 48 vom Hauptbahnhof) gibt es das Loods 6, das einige Designshops beherbergt und an die Hamburgr HafenCity erinnert. Besonders nett: “Sissy Boy Homeland” und “Pol’s Potten”.

    Loods 6
    KNSM laan 143

 

 

Noch nicht besucht, aber sicherlich auch toll:

Moooi: Westerstraat 187

The Frozen Fountain: Prinsengracht 645

Wonder Wood: Rusland 3

&K: Jacob Obrechtstraat 19a und Haarlemmerstraat 8

Meine Favoriten