FADE TO W I STINE GOYA & WEEKDAY

Endlich ist es so weit: Stine Goya macht wieder gemeinsame Sache mit Weekday. Meine Immer-noch-Lieblingsdesignerin, neben Trine Wackerhausen, ist auf Erfolgskurs. Nicht nur die deutschen Medien scheinen die Dänin nach einem langen Web-Hype für sich zu entdecken, sie kooperierte im Sommer erfolgreich mit dem dänischen Taschenlabel Adax, launchte gerade ihre erste Pre-Collection und ist nun mit Weekday unterwegs. Dieses Mal handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Kooperation wie bei den Liasions in der Vergangenheit, sondern um eine neue Eigenmarke von Weekday. “Fade to W” wird zweimal im Jahr in die Läden kommen – immer mit einem anderen bekannten Designer an der Spitze. Stine macht mit “Fade to W designed by Stine Goya” den Anfang. Mit dabei sind neuinterpretierte Stücke und Farben aus ihren vergangenen Kollektionen wie z.B. das Rosa, die kastige Reißverschlussjacke oder die Bundfaltenhosen aber auch Unbekanntes wie Spitze, Hellblau und der wolkige Aquarellprint.

Ich werde selbstverständlich am 24. November beim Schweden vorbeischauen und mich durch die Stücke probieren, dann kommt die Kollektion bereits in die Läden. Weitere Bilder von dem Launch-Event in Schweden und Bloggerin Elen, die den Anzug schon vorab testete, gibt es nach dem Sprung. Weiterlesen

NEW IN | STINE GOYA FOR ADAX

Credits: I♥PONYS/Adax/Copenhagen Fashion Week/Adelie.dk

Bereits vor ein paar Wochen huschten die Bilder der Stine Goya for Adax Kollektion durch die Onlinewelt. Das traditionsreiche Taschenlabel hat sich die dänische Überfliegerin geschnappt und sie eine ganze Taschenkollektion entwerfen lassen. Neun verschiedene Styles, vom kleinen iPhone-Case bis zum großen Shopper hat Stine in ihre Farbwelt getaucht und mit goldenen Details verziert. Während der Kopenhagen Fashion Week habe ich mir die Taschen auf der Gallery aus nächster Nähe angeschaut und bin besonders bei dem Portemonnaie und der Clutch hängengeblieben. Denn nicht nur äußerlich machen die Designs etwas her, besonders das zweifarbige Innenleben gefällt. Bloggerin und Onlineshop-Besitzerin Tikkie (besser bekannt unter Adélie) konnte meine Begeisterung wohl bis in meine dänische Lieblingsstadt spüren und hat mir heute die Geldbörse (Bild oben) mit dem Namen “Cezanne” vermacht, die mich ab sofort täglich begleiten wird (Tusind Tak, Tikkie & Adax!♥). Wer sich ebenfalls eine der hübschen Taschen zulegen möchte, wird in ihrem Shop Adelie.dk fündig, die stilsichere Dame verkauft dort nämlich exklusiv die Kollektion, als einziger Onlineshop! Weitere Bilder gibt es nach dem Sprung! Weiterlesen

EASTPAK & WOOD WOOD LAUNCH

Leider wird uns Wood Wood diese Fashion Week nicht mit einer Innenhof-Show verschönern (wie gut, dass die Kopenhagen-Fashion-Week-Reise schon in Planung ist…). Leise bleibt es um das dänische Brand trotzdem nicht. Vor ein paar Tagen wurde der Launch der neuesten Kollaboration mit Eastpak in Kopenhagen, gemeinsam mit dem dänischen Kreativfolk, gefeiert. “Desertion” heißt die Kollektion, die aus Bauchtaschen, Rucksäcken und Weekendern aus gewachstem Canvas besteht. Wenn nicht die hohen Portokosten wären, würde ich sofort zur hübschen iPhone-Tasche greifen. Noch mehr Bilder der Party und der Kollab gibt es nach dem Sprung und bei Adélie. Weiterlesen

PREVIEW | MARNI FOR H&M

Gestern Abend habe ich das Preview-Event von “Marni für H&M” in Hamburg besucht. Fest steht: Die neueste Kollaboration des Schweden hat, im Vergleich zu den Vorgängern, eindeutig mehr zu bieten. Zu meinem persönlichen Stil passt die Kollektion offensichlich nicht ganz und von der Schößchenbluse habe ich mich auch schnell wieder verabschiedet (Farbe, Stofflichkeit und eine große Schleife am Rücken sagen mir doch nicht zu). Einen Favoriten habe ich dennoch gefunden: Die sportive Hose mit den Polkadots gefällt, die Armreifen im Art-Deco-Stil sind fotogen und das Pyjama-Outfit mit Blazer und Shorts sicherlich begehrt! Weitere Bilder von gestern findet ihr hier. (Auf dem Bild seht ihr übrigens Nadine von H&M im Kleidchen aus der schwedisch-italienischen Liaison).


Credits: I♥PONYS

MARNI FOR H&M | FAVORIT


Am Wochenende feierten Stars, Redakteure und ein paar Blogger-Sternchen die MARNI FOR H&M Kollektion in den Hollywood Hills. Mein Lieblingsstück habe ich bereits gekürt: Die zweifarbige Schößchenbluse kann zwar leider nicht mit den Originalen (links) mithalten, ist aber trotzdem hübsch anzusehen. Ich werde am Dienstagabend beim Presse-Event in Hamburg einen genaueren Blick auf die neueste Kollaboration des Schweden werfen und mich dann mit ein paar Eindrücken zurückmelden. Persönliche Impressionen der Hoolywood-Party hat Marie für euch.

Credits: telegraph.co.uk/ H&M

WEEKDAY & CENTRAL SAINT MARTINS COLLEGE

Weekday war wieder in Kollaborationslaune und hat sich dieses Mal die Modedesignabsolventen Rejina Pyo and William Hendry vom Central Saint Martins College geschnappt. Rejina hat sich von Modern Art, Skulpturen und Fotografien aus den Fünfzigern inspirieren lassen und eine Mini-Kollektion für die Damen entworfen. William hat seine Womenswear Collection mal eben für Weekday in Herren-Entwürfe uminterpretiert. Weniger verspielt und ausgefallen wirken die Kollaborationsstücke, sie gliedern sich vielmehr ganz unbemerkt ein, in die minimalistische Weekday-Welt. Lange, zweifarbige Oversize-Kleider gesellen sich zu Fokuhila-Shirts und Kleidern mit breiten, schwarzen Trägern in Yves-Klein-Blau, Kermit-Grün und Mohnblumen-Rot. Die Männer werden von V-Ausschnitt-Pullis, Shirts mit abgesetzten Kastenmustern und Hemden in Beton-Grau erwartet. Die Bilder der Abschlussshow von Rejina Pyo seht ihr oben – die Weekday-Entwürfe, die ab dem 17. April erhältlich sein werden und den Originalen kaum von der Seite weichen, gibt es nach dem Sprung. Weiterlesen

MARNI FOR H&M

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=yTl5XuK_yiw&w=800&h=325]

H&M ist im Kollaborationsmodus. Nach Donatella Versace, wartete nicht, wie spekuliert, Tom Ford, sondern Consuelo Castiglioni, Gründerin und Kreativchefin von Marni, in der Warteschleife und kommt im Frühling zum Zuge, wie eine Pressemitteilung heute Morgen bestätigte. Für uns heißt das, nach Medusa- und Palmenprints, folgen Tribal-Muster mit Bauhaus-Grafik, nach Goldkettchen, plakative Halsverschönerer, nach Corsagen, sportliche Elemente und nach viel Polyester auch ein bisschen Seide.

Die Kollektion, die ab dem 8. März 2012 in weltweit rund 260 Geschäften sowie online erhältlich ist, umfasst sowohl Kleidung für Damen und Herren als auch Accessoires, wie Schmuck, Schuhe, Taschen und Tücher. Wir dürfen gespannt sein, wie die Kollaboration mit dem italienischen Familienunternehmen aussehen wird. Die Lookbookbilder und die Kreationen, die man auf den Bildern und im Video erspähen kann, gefallen mir auf jeden Fall schon einmal um Längen besser als Donatellas-Bling-Bling-Entwürfe. Mit der geblümten Schößchen-Bluse und dem hellblauen Pulli mit Pastellkragen aus der Spring/Summer Kollektion 2012 von Marni (nach dem Sprung!) könnte ich mich sofort anfreunden.

Next collaboration: Marni & H&M!

Weiterlesen

ONITSUKA TIGER & REALITY STUDIO

Credits: I♥PONYS

Da wir gerade bei der neuen Sportlichkeit sind, präsentiere ich euch heute meine ersten Sneakers, die ich mir nach einer langen Turnschuh-Pause zugelegt habe. Bereits vor über einem Jahr habe ich das obere Modell aus der Onitsuka Tiger & Reality Studio Kollaboration bei einem Pressetermin entdeckt. Nur der Preis hinderte mich daran bereits im Frühling in die hübschen Sneakers mit Fransen und goldenen Details  zu investieren. Im Spätsommer habe ich mein sportliches Traumpaar, das sich gut zu meiner Garderobe macht, zufällig beim Supersale des Yeahboy Departments entdeckt, zugeschlagen und schon sehr oft ausgeführt.

Vor ein paar Wochen wurde die zweite Kollaboration des Sneakerlabels und der Berliner Designerin, ebenfalls im Yeahboy Department, gelauncht (untere Bild). Dieses Mal gibt es die überarbeitete Version des “Fabre Lights RS” in einem hellen Senfton und aus grauem Glattleder mit weißen Schnürsenkeln. Wer sich gerade in eins der sympathisch-klobigen Paare verliebt hat und nicht aus Hamburg kommt, erfährt hier, wie er den Schuh bekommen kann.

Hier geht’s zur Spring/Summer Kollektion 2012 von Reality Studio.

I bought these sneakers from the collaboration between Onitsuka Tiger and the german brand Reality Studio in the end of summer. They launched the second collab, with new colours, some weeks ago (second picture).

Hej 2018!