MEINSTIL I MARSHMALLOW ALLOVER

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Motto: Mode muss Spaß machen! Als ich das Marshmallow-Ensemble von H&M Trend vor ein paar Wochen an den Bügeln sah, musste ich es mit in die Umkleide nehmen – mit dem Kauf meinte ich es zu dem Zeitpunkt allerdings noch nicht wirklich ernst. Als ich das Kostüm dann angezogen sah, habe ich mich ganz unerwartet in die helle Stepp-Optik und die Blouson-Rock-Kombi verguckt und sämtliche Assoziationen à la Michelin-Männchen zauberten ein Lächeln in mein Gesicht. Bei einer schnellen Umfrage auf Instagram plädierten meine Follower dann auch noch einstimmig für’s Kaufen. Und voilà, so sieht das Duo im Sonntagsspaziergang-Einsatz aus. Weiterlesen

& OTHER STORIES I PREVIEW

&otherstories4 KopieDie Däninnen und Berlinerinnen durften vor ein paar Tagen einen Blick auf einige Stücke des geheimnisvollen, neuen Shop-Konzepts & Other Stories von H&M werfen. Ich möchte euch die Schnappschüsse meiner Instagram-Kumpaninnen nicht vorenthalten und habe fleißig meine Lieblingsbilder gesammelt. Für mich steht fest: Mit diesem Konzept hat H&M den Nagel auf den Kopf getroffen und den modischen Zeitgeist perfekt mit einer neuen Kette eingefangen. Nach Shop-Welten wie das kunterbunte Monki, das pure COS und das urbane Weekday, wollen die Schweden nicht nur der Inditex-Gruppe rund um Zara, Bershka und Pull&Bear die Stirn bieten, sondern Geschichten erzählen und tragen uns vor allem weibliche, skandinavisch und französisch angehauchte Stücke vor, ohne viel Schnickschnack. Erwachsen, irgendwo zwischen Céline und den Anywho-Mädchen, Natalie Joos und Acne. Fast drei ganze Jahre wurde an dem Design und der Strategie gefeilt, die sich letztendlich in vier Themenwelten splittet, von Poesie bis Minimalismus. Hinzu gesellt sich Make-up und eine Haut- und Körperpflegelinie. Ich bin tatsächlich ein wenig aus dem Häuschen, vor allem wegen der Schuhe und Accessoires, und hätte nicht gedacht, dass auf die schwarz-weißen Tumblr-Bilder, solch eine Preview folgen wird. Ob die Showroom-Präsentationen und Lookbookbilder die &-Other-Stories-Shops samt Inhalt zu 100 Prozent wiederspiegeln, wird man sehen müssen.  Meine ersten Favoriten habe ich bereits gefunden: Die violetten Loafer-Wedges und die Ringe mit Goldperlen. Der erste Shop wird im Frühjahr in Berlin in der Neuen Schönhauser Straße 15 eröffnen und online warten die Stücke dann ebenfalls auf Geschichtenerzählerinnen. Noch mehr Bilder findet ihr nach dem Sprung und bei der Costume. Weiterlesen

PREVIEW | MARNI FOR H&M

Gestern Abend habe ich das Preview-Event von “Marni für H&M” in Hamburg besucht. Fest steht: Die neueste Kollaboration des Schweden hat, im Vergleich zu den Vorgängern, eindeutig mehr zu bieten. Zu meinem persönlichen Stil passt die Kollektion offensichlich nicht ganz und von der Schößchenbluse habe ich mich auch schnell wieder verabschiedet (Farbe, Stofflichkeit und eine große Schleife am Rücken sagen mir doch nicht zu). Einen Favoriten habe ich dennoch gefunden: Die sportive Hose mit den Polkadots gefällt, die Armreifen im Art-Deco-Stil sind fotogen und das Pyjama-Outfit mit Blazer und Shorts sicherlich begehrt! Weitere Bilder von gestern findet ihr hier. (Auf dem Bild seht ihr übrigens Nadine von H&M im Kleidchen aus der schwedisch-italienischen Liaison).


Credits: I♥PONYS

MARNI FOR H&M

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=yTl5XuK_yiw&w=800&h=325]

H&M ist im Kollaborationsmodus. Nach Donatella Versace, wartete nicht, wie spekuliert, Tom Ford, sondern Consuelo Castiglioni, Gründerin und Kreativchefin von Marni, in der Warteschleife und kommt im Frühling zum Zuge, wie eine Pressemitteilung heute Morgen bestätigte. Für uns heißt das, nach Medusa- und Palmenprints, folgen Tribal-Muster mit Bauhaus-Grafik, nach Goldkettchen, plakative Halsverschönerer, nach Corsagen, sportliche Elemente und nach viel Polyester auch ein bisschen Seide.

Die Kollektion, die ab dem 8. März 2012 in weltweit rund 260 Geschäften sowie online erhältlich ist, umfasst sowohl Kleidung für Damen und Herren als auch Accessoires, wie Schmuck, Schuhe, Taschen und Tücher. Wir dürfen gespannt sein, wie die Kollaboration mit dem italienischen Familienunternehmen aussehen wird. Die Lookbookbilder und die Kreationen, die man auf den Bildern und im Video erspähen kann, gefallen mir auf jeden Fall schon einmal um Längen besser als Donatellas-Bling-Bling-Entwürfe. Mit der geblümten Schößchen-Bluse und dem hellblauen Pulli mit Pastellkragen aus der Spring/Summer Kollektion 2012 von Marni (nach dem Sprung!) könnte ich mich sofort anfreunden.

Next collaboration: Marni & H&M!

Weiterlesen

VERSACE & H&M//RUNDE 2

Wer hätte das gedacht, kurz nachdem der “große Hype” der Kollaboration von Versace & H&M vorüber ist, kündigt sich eine neue Kollektion des Duos an. Im Februar erscheint eine Spring/Summer Kollektion. Wie die Bilder es schon erahnen lassen, wird es fruchtig und freizügig: Bikinis, High-Heels und Shorts mit Erdbeer-, Schmetterlings- und Beerenprints sollen dem Kunden die zweite Kollab versüßen. Guter PR-Schachzug oder Donatella-Überdosis?

The second Versace & H&M collection – for spring/summer 2012!

via Mirror UK

H&M//SPRING/SUMMER 2012


Heute Nachmittag hat H&M zum Pressetag geladen und ich konnte einen Blick auf ausgewählte Stücke der Spring/Summer 2012 Kollektion werfen. Viel miminalistischer, skandinavischer und erwachsenser, als in den vergangenen Kollektionen, präsentiert sich der Schwede für die nächste Saison. Neben viel Weiß (z.B. Lederhosen und  -westen) und Naturtönen gesellen sich kräftige Neonfarben, wie Orange, Grün und Gelb, sowie Schwarz und ein Hauch von Violett und Purpur. Überlange, schlichte und oft ärmellose (Seiden-)Blusen, weite Hosen, Westen, Transparenzen an Ärmeln, Denim-Anzüge, dünne Pullis, Two-Tone-Optiken und Mint erwarten uns im nächsten Sommer vor allem in der Trend-Abteilung. Im Accessoire-Bereich setzt H&M weiterhin auf plakative Ketten und Armreifen, Pfennigabsätze und Plateau, sowie  auf große Clutches. Meine persönlichen Highlights: Die cremeweißen Halbschuhe im Teddy-Boy-Stil, der lilafarbene Jumpsuit,  der zweifarbige Pulli und die cremefarbene Wide-Leg-Pants mit farblich abgesetztem Bündchen. H&M-Chefdesignern Ann-Sofie Johansson sagt über die Kollektion: “Ich liebe die gepflegte, erwachsene Grundstimmung dieser Saison. Gleichzeitig ist die Mode sehr tragbar und lässt sich auf unterschiedliche Weise stylen.” Die H&M-Trendscouts haben offensichtlich wieder einmal gute Arbeit geleistet und den Puls der Zeit  für die Masse eingefangen – nach viel Cognac, Senf, Orange und Colour-Blocking-Looks in den letzten beiden Saisons, ist der neue Fokus auf den minimalistischen Stil sicherlich richtig. Für das Lookbook stand übrigens Model und Prada-Gesicht Kinga Rajzak vor der Kamera. Viele weitere Bilder gibt es nach dem Sprung. Die neue Home-Kollektion zeige ich euch morgen.

Today I visited the H&M showroom and had a look at the spring/summer collection 2012. This time it seems more minimalist, scandinavian and grown-up. My favorite pieces are the teddy boy shoes, the purple jumpsuit, the two-tone sweater and the wide-leg-pants (see all above). More pictures after the jump. Tomorrow I will show you some new pieces of the new H&M Home collection.

Weiterlesen

Hej 2018!