ACNE SS13 I STREIFENHÖRNCHEN & LILA LAUNE

Credits: style.com

Zugegeben, den Trompetenärmeln, weiten U-Boot-Ausschnitten und Zwangsjackenzitaten kann ich in der ACNE Sommerkollektion 2013 nicht viel abgewinnen. Die zweifarbige, lilafarbene Baseball-Bluse (allerdings lieber aus Seide) und die Längsstreifen von Kopf bis Fuß sagen mir dafür umso mehr zu – zwei Strömungen, die sich bereits im Herbst anmelden. Ich bin gespannt, was bei ACNE im Frühjahr noch an den Bügeln hängen wird. Weitere Bilder der London Fashion Week Show gibt es hier.

INWEAR ENSEMBLE & DIE SOMMERFARBE 2013

Credits: I♥PONYS

Den hübschen Blousonanzug aus der Sommerkollektion von Inwear habe ich bereits im Juli auf der Berlin Fashion Week fotografiert und ins Modeherz geschlossen. Die Peter Jensen Looks liefen mir auf der Kopenhagen Fashion Week vor die Linse. Fest steht: Flamingo und Rosa sind die Farben des nächsten Sommers. Der Mädchentraum inspirierte auch Designer wie Hien Le, Stine Goya oder Baum und Pferdgarten und wird auf den kommenden Schauen in Mailand, Paris, London und New York sicherlich in den Mittelpunkt des Farbspektrums rücken. Für mich ein Grund zu jubeln, da die Töne mich schon seit einer ganzen Weile immer wieder begleiten und ich mich jetzt schon über eine größere Schnittvielfalt freue. Ein Neuankömmling im Schrank: die „Rasperry Blouse“, ergattert im ACNE Sale.

I ♥ ACNE MALLORY NOISE DRESS

Dieses Jahr tanze ich gleich auf zwei Hochzeiten, die eine ist bereits am Samstag, die andere im tiefen Herbst. Wer jetzt meint, ich hätte sicherlich ein paar hübsche Kleidchen, um eine schnieke Gästin abzugeben, liegt natürlich nicht ganz falsch – doch es ist nur halb so schön in einem allseits bekannten Alltagskleidchen diese besonderen Feste zu zelebrieren. In Kopenhagen ist mir bei Illum ganz zufällig das „Mallory Noise“ Kleidchen von Acne ins Auge gesprungen – kein Wunder, bei der Farbzusammenstellung, Drapage und dem schicken Rückenausschnitt.  Jetzt heißt es nur noch: Investieren oder auf eine kostengünstigere Last-Minute-Enteckung hoffen?

SPOTTED | STEPPJACKEN

Credits: Acne I Wood Wood

Entstaubte Steppoptiken schleichen sich langsam aber sicher zurück in die Modewelt, lassen die Barbourjacken hinter sich und gehören neben den Waffelstrukturen, die sich breits für den nächsten Sommer ankündigen, zu meinen neuen Modelieblingen. Die Skandinavier wie Wackerhaus, Acne (Bild links) und Wood Wood (rechts) kredenzen uns Kragen, Jacken und Shorts mit der gefütterten Gitterstruktur und auch auf den Herbst-Schauen war das hübsche Polster in zahlreichen Variationen an Winterjacken, Mänteln und Sweatshirts bei Chloé zu sichten. In Kopenhagen habe ich mir in einem Vintageshop eine fuchsiafarbene Steppjacke gekauft – die Knöpfe müssen noch ausgetauscht werden, dann führe ich sie euch schon bald hier vor. Bei Asos gibt es übrigens gerade ein hübsches Stepp-Sweatshirt.

STOCKHOLM I ACNE ARCHIVE

Als in Stockholm der Freizeitpart lockte, suchte ich, gemeinsam mit Claudio, das Acne Archive auf. Dort baumeln Stücke aus vergangenen Kollektionen, Samples und reichlich Jeans an den Stangen, die allesamt stark reduziert sind. Ich verließ den hübschen Store, nach einem längeren Aufenthalt in der Umkleide, mit dem khakifarbenen Seidenshirt mit Print (Bild oben) aus der Kollaboration von Acne & Daniel Silver, das laut der Verkäuferin nie produziert worden ist (lucky me!), und dem lila-blauem Pencilskirt mit Waffeloptik aus der Resort Collection 2012 – übrigens erst Acne-Teil Nr. 2 und 3 in meinem Kleiderschrank. Die hübsche Lederjacke mit gesteppter Schulterpartie musste leider vorerst in Schweden bleiben. Wer in naher Zukunft nicht nach Stockholm düst, kann sich auch online umschauen – allerdings ist die Auswahl kleiner und nicht mit so hübschen Highlights gespickt.

ACNE ARCHIVE, TORSGATAN 53, 113 37 STOCKHOLM

SUMMEROUTFIT

Top – Stine Goya (A/W 2010), shorts – Stine Goya „Noble“ (via Purple Pink), sunglasses – Topshop, nailpolish – Chanel, sandals – ACNE „Ambrosia“

Trotz Grippe bin ich gerade in Sommerlaune und kann die wärmeren Temperaturen kaum erwarten. Dieses mal gibt es kein Wunschoutfit – die obenstehenden Lieblingsstücke bewohnen bereits meinen Kleiderschrank und warten nur noch auf Sonne. Can’t wait!

NEW IN// TASSEL BOOTS

Ich finde es immer am schwierigsten Boots für den Herbst und Winter zu finden: Bequem müssen sie sein, nicht zu langweilig aussehen, keinen hohen Schaft und Absatz haben und mich mit dem gewissen Etwas überzeugen – denn schließlich werden sie mich hier im Norden fast ein halbes Jahr oder länger begleiten. Im Sommer hatte ich sogar die Möglichkeit mir ein Modell nach meinen Wünschen auf einem Presseterimin zu designen. Das Ende von der Geschichte: Nach einer spannenden vierwöchigen Wartezeit kam das hübsche rostrote Stiefeletten-Paar viel zu groß bei mir an….Schade. Zum Glück habe ich bereits im August mein Traumpaar gefunden, das soeben bei mir eingetroffen ist. Die schwarzen Chelsea Boots mit Quasten (sozusagen das Vorreiter-Modell zu den Tassel-Loafers von Acne) stammen von dem kleinen Schuhlabel F-Troupe aus London, das inzwischen in diversen Onlineshoops vertreten ist. Weitere Bilder vom neuen Traumpaar gibt es nach dem Sprung. Happy Friday!

I think it’s really hard to find the perfect boots for autumn and winter. Luckily I had already found my pair of dreams in August, which arrived today. The black chelsea boots with tassels (like the winter version of the Acne tassel loafers) are from the small shoe label F-Troupe from London, which you could find in various onlineshops. More pictures after the jump. Happy Friday! Weiterlesen

ACNE// SPRING/SUMMER 2012

Nach einer guten Dosis Acne-Accessoires folgen jetzt noch ein paar Impressionen der gesamten Spring/Summer Kollektion für 2012. Viele Schößchen, viele Farben, viele Sterne – gibt es ebenfalls nach dem Sprung.

I’ve already shown you the accessories from the Acne spring/summer collection 2012. Now take a look at the whole collection. More after the jump!

Weiterlesen

Hej 2018!