WIN, WIN! I CHEALSEA BOOTS VON HIEN LE FOR ZIGN

hienleforzign2

In meinem letzten Outfit-Post habe ich es bereits angekündigt. Heute wurde die Capsule Collection von “Hien Le for Zign” gelauncht und ihr könnt hier exklusiv diese hübschen Chelsea-Boots gewinnen!

Weiterlesen

ELLE STYLE AWARDS 2014 IN KOPENHAGEN I DIE LOOKS DER DÄNINNEN

ellestyleawards2014

Gestern Abend fanden im Kopenhagener Konzerthaus die “Elle Style Awards 2014″ statt. Minütlich ploppte in meinem Instagram-Feed ein neues Bild auf. Von Bloggerinnen wie Tikkie, Frede, Sidsel, Pernille und Trine, Red-Carpet-Schnappschüsse von Stine Goya, den Teams hinter Ganni und Baum und Pferdgarten, der dänischen Modelriege und von Stylisten und Moderedakteurinnen. Weiterlesen

WHO IS SIR OLIVER?

Bildschirmfoto 2014-01-25 um 00.01.57

“Who is Sir Oliver?” – die Frage zieht sich gerade, im Rahmen einer Guerilla-Aktion, nicht nur durch die Webwelt, sondern auch entlang bekannter Häuserfassaden in unterschiedlichen Städten. Gestern Abend war Hamburg Teil der Mystery-Kampagne und vielleicht hat der ein oder andere von euch die Projektionen in der City sogar entdeckt. Weiterlesen

ELIN KLING IM VIDEOINTERVIEW

Die schwedische Businesslady und Wahl-New-Yorkerin Elin Kling hat nicht nur ein eigenes Magazin, ein eigenes Label, einen recht erfolgreichen Blog, sondern vor ein paar Wochen auch ihr internationales Modenetzwerk Nowmanifest an Condé Nast verkauft. Mir war die Dame schon immer sympathisch – ein Videointerview von H&M lässt uns Elin jetzt “live” erleben. Go Elin!

BAG IN TOWN | DESIGNCONTEST VON EASTPAK

Bereits eingereichte Entwürfe

Eley Kishimoto, Raf Simons, Kris Van Assche, Walter Van Beirendonck und in Kürze Wood WoodEastpak ist immer in Bewegung und Kollaborationen mit großen Designern gehören in der Geschichte des streetstyligen Taschenherstellers schon zur Tradition. Jetzt rückt der Nachwuchs ins Zentrum: Seit kurzem lädt Eastpak zum Designcontest für jedermann. “Bag in Town” heißt der Wettbewerb in Kollaboration mit der internationalen Designschule IED (Istituto Europeo di Design) und dem Portal Creative Contexts. Im Mittelpunkt soll die Erforschung der Beziehung zwischen der Tasche und der urbanen Umgebung stehen. Die Frage: „Wie sieht die perfekte Tasche für einen 24-Stunden-Tag aus?“ Das Eastpak-Team erwartet vor allem neue ästhetische und funktionale Ansätze. Weiterlesen

H&M A/W 2012

Am Dienstag habe ich den Pressday von H&M in Hamburg besucht. Was uns erwartet: Zahlreiche Bomberjacken, Kurzjacke-Shorts/Pencilskirts-Ensembles, überladene Steinchen-Verzierungen, Basecaps und schicke Wollmäntel. Ich konnte mein Herz besonders für die hübschen Steppoptiken erwärmen (z.B. Bomberjacke oben re.) und wanderte zielstrebig auf das Schößchentop mit  Pantherprint à la Givenchy zu (Bild nach dem Sprung) – ob es auch das Zeug hat in meinen Schrank zu wandern, sei erstmal dahingestellt. Viele weitere Lookbook-Bilder hat Nitrolicious für euch! Weiterlesen

NEWS I STINE GOYA PRE-COLLECTIONS

Nach einer längeren News-Auszeit gibt es endlich wieder Neuigkeiten aus dem Hause meiner (immer noch) Lieblingsdesignerin Stine Goya. Schon bald wird es nicht mehr nur eine Kollektionen pro Saison geben, sondern zwei! Verantwortlich dafür sind die sogennanten Pre-Collections, die jeweils zwanzig hübsche Stücke der geschäftstüchtigen Dänin, die ihren Mutterschaftsurlaub gerade beendet hat, enthalten werden. Los geht’s im November mit der “Pre_Spring 2013″, die in Dänemark und im hauseigenen Webshop erhältlich sein wird. Das Tuch habe ich schon mal vermerkt….

UPDATE II | WHITE SPACE PROJECT

Bereits letzte Woche habe ich euch von dem “White Space Project” von Adidas Originals und der Gewinnerin Cornelia Bölke, Studentin an der Kunsthochschule Weißensee erzählt, die die Jury mit ihrem Konzept “Shop of Modern Arts” überzeugte. Am Donnerstag fand die Vernissage statt und Cornelia stellte die Arbeiten von acht befreundeten Künstlern im Adidas Originals Store in Berlin-Mitte aus. Mit dabei: Illustrationen, Skulpturen, Fotografien, Stehlampen und Schuhregale, die in weißer Umgebung, entlang der Fensterscheiben, inszeniert wurden. Bis zum 7. Mai könnt ihr euch das Projekt der talentierten Studenten noch im Laden in Berlin-Mitte anschauen. Weitere Eindrücke gibt es nach dem Sprung und hier. Weiterlesen

Hej 2018!