I ♥ | JANUAR-FAVORITEN MIT DER CHLOÉ FAYE

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Happy New Year! Ich hoffe, ihr hattet alle ein paar entspannte Tage und konntet das neue Jahr gebührend willkommen heißen. Ich habe die letzten Tage mit Freunden in einem Airbnb-Häuschen in Dänemark verbracht und konnte nach Krankheit zwischen den Jahren so richtig schön abschalten. Ein Rück- oder Ausblick gibt es hier zwar nicht, ich freue mich aber verkünden zu können, dass hier jetzt endlich wieder mehr passieren wird.

Im letzten halben Jahr war so viel los, dass der Blog etwas darunter gelitten hat. Im Mai 2015 habe ich nicht nur meinen Job beim COUCH Magazin gekündigt, sondern auch direkt das neue Girl-Power-Zine femtastics mit Lisa und Anna gelauncht. Die turbulente Launchphase von femtastics ist jetzt aber vorüber und meine Texte für einen ganz tollen Hamburg-Guide (ein Buch!), den ich in den letzten Monaten geschrieben habe, sind auch endlich abgeben – aber dazu mehr im März! Außerden habe ich für das nächste NEON Modeheft das Styling gemacht und für ein paar weitere Magazine gestylt und getextet. Jetzt freue ich mich auf ein weiteres abwechlungsreiches Jahr, dass sich auch mehr um I LOVE PONYS drehen soll.

Zurück zum eigentlichen Post. Ich starte ins neue Jahr mit ein paar Januar-Favoriten und einer größeren Investition, der tollen Chloé Faye Bag, die ich schon seit ihrem Launch Anfang des Jahres ins Modeherz geschlossen habe. Am 23. Dezember tauchte die überall ausverkaufte Tasche online auf und ich drückte in vorweihachtlicher Stimmung auf den Bestellbutton für die Faye im neuen Karamelton. Ganz nach meinem Gusto: Jedes Jahr eine Designerhandtasche. 2013 wurde es die dunkelblaue Céline Trio, 2014 die hellblaue Céline Trio, 2015 die Half Moon Bag von A.P.C und 2016: Hello Faye! Wir sind jetzt unzertrennlich, Tragebilder folgen!

Weitere Favoriten: Mein neuer Talisman, eine goldene Kette mit meinem Sternbild aus der “Zodiac Collection” von Trine Tuxen – ein Weihnachtsgeschenk, ein wunderschönes Earpiece von Vibe Harsløf, der hübsche Kalender von Navucko, die neue RUM aus Dänemark, der kleine Parson Russell Terrier aus Holz vom dänischen Designer Kay Bojesen und – ganz nach dem Motto: Komme ich nicht nach Marrakesch, kommt Marrakesch eben zu mir – ein hübscher marrokanischer Korb fürs Wohntzimmer. Eine kleine Auswahl der Körbe findet ihr bei Silvia Gattin.

Jetzt wünsche ich euch erstmal einen tollen Start ins neue Jahr und freue mich euch hier jetzt wieder öfters unterhalten zu können.

Noch mehr Fayes:

1 Kommentar

  • So schöne Sachen! Um die Zodiac Kette schleiche ich auch schon länger herum…
    Und auf den Hamburg Guide bin ich mehr als gespannt. Ich find’s sowieso klasse, dass du neben Femtastics auch hier noch ab und zu aktiv wirst :)

    Ganz liebe Grüße
    Anna

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>