KENZO K & TIGER SWEATER

Jaja, wir Modebloggerinnen stecken ganz offensichtlich im Kenzo-Fieber und so haben sich die drei stilvollen Damen Kerstin, Jessie und Mija noch schnell den TIGER SWEATER gesichert, der ab Donnerstag nicht nur an vielen Fashion-Week-Besuchern zu bewundern sein wird und uns auf einigen Streetstyleblogs entgegen fauchen wird, sondern wohl auch kurz vor dem „Sold out“ steht. Online ist er schon nicht mehr zu haben, mit etwas Glück werdet ihr in Deutschland aber noch in Kerstins „Hayashi“-Reich fündig. Auch ich habe zugeschlagen, allerdings habe ich es nicht auf die wilde Katze abgesehen, sondern auf Mohair mit dem orangefarbenen Anfangsbuchstaben meines Vornamens. Der K SWEATER  sollte es sein und befindet sich gerade auf dem Postweg zu mir. Ein kenzojanisches Outfitbild vom K-Team folgt natürlich. Ansonsten: Happy Kenzo-Pulli-Hunting! (Das blaue K-Modell findet ihr übrigens bei Hunting&Collecting).

Credits: Kenzo/Hunting&Collecting/Netaporter/Kerstin/Jessie/Mija/style.com

9 Kommentare

  • Vielleicht bin ich aus den „Kinderschuhen“ herausgewachsen und mit über 10 Jahre Altersunterschied zu den Bloggern erwachsen geworden. Ich kann den Hype nicht verstehen und mag generell keine Pullis mit großem Logo. Vielleicht kann mir jemand dieses „ich will den Pulli haben“-Phänomen erklären? Nicht, dass ich ihn kaufen möchte, aber ein bisschen verstehen diese doch manchmal „komische“ Modewelt ;).

    Ich bitte dies mit einem Augenzwinkern zu lesen, ich möchte niemanden angreifen oder ähnliches…

  • @anmary: Liebe anmary, ich würde mich ebenfalls als „erwachsen“ bezeichnen und mich und die Damen auch zu den „erwachsenen“ Bloggerinnen zählen, wenn man es so nennen will. Weder ich, noch die Mädels decken sich wahllos mit Trends ein, sondern gönnen uns lieber mal ein besonderes Teil bzw. ein Lieblingsstück, als fünf Pullis, die nach kurzer Zeit nicht mehr gefallen oder auseinander fallen. Ich shoppe schon seit einer ganzen Weile sehr bedacht und überlege mir immer sehr lange, ob ich ein Teil haben möchte.
    Zum Hype: Der Tiger Sweater sticht durch das Design einfach heraus, das ist glaube ich ganz schlicht und einfach das Geheimnis und passt zudem zu den Stilen der obigen Trägerinnen. Natürlich ist das Geschmachssache und wie immer gilt: man sollte die Mode nicht zu ernst nehmen, sondern einfach Spaß daran haben.

  • Also ich finde den K-Pullover viel toller als den Tiger-Pulli, denn der sieht bei allen Damen viiiel zu kurz aus. Hätten sie den bei diesem Preis nicht einen Tick länger machen können?

  • Liebe Katha,
    vielen Dank für die ausführliche Antwort. Es ist und bleibt natürlich Geschmackssache und der Spaß sollte nicht zu kurz kommen.

  • ich muss auch zugeben… dieser Kenzo Hype ist etwas beschwerlich. Die Pullis sind irre kurz und haben einen sehr engen Hals (hatte den Tiger bei Hayashi in der Hand), vom Preis-Leistungsverhältnis mal ganz abgesehen – und auch, wenn ich einige der Bloggerladies und ihren Stil sehr mag, finde ich hier nicht unbedingt eine Deckung zum sonstigen Style. Aber jeder wie er will… Der K Sweater für dich ist da definitiv ausgenommen – sowohl Material als auch Look und vor allem der Bezug zu deinem Namen ist echt was anderes.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*