LABEL WATCH | EARLY

Accessoire- und Schmucklabels können mich nur in den seltensten Fällen überzeugen. Habe ich dann aber einen Verzierungskünstler in mein Herz geschlossen, bleibe ich den Sabrinas, Vibes und Dieppas, zumindest für eine ganze Weile, treu. Über neue Labels an der Accessoirefront, die es viel zu selten gibt, freue ich mich natürlich ebenfalls immer. Mein geliebtes Bommelmodell von dem kürzlich vorgestellten japanischen Label Building Block war leider sofort ausverkauft. Wie gut, dass am Freitag eine Mail von Valerie Sietzy in meinem Postfach landete.

Die Frankfurterin hat vor kurzem ihr Taschenlabel EARLY gegründet und fertigt Exemplare genau nach meinem Gusto. “Die Taschenkollektion entstand, als ich in einer alten Manufaktur diese unglaublichen Lagerbestände an Vintageleder gefunden habe und mir klar wurde, dass man sie unbedingt verwerten muss. Das Handwerk habe ich dann im letzen Jahr beim Entwickeln der Kollektion von den Mitarbeitern der Manufaktur gelernt”, sagt die Diplom-Desginerin im Kurzinterview. Neben der Vintage Edition, die limitiert ist, gibt es die “Regular Edition” mit aktuellen Ledern. Preislich liegen die Stücke zwischen 29 Euro (Mini Pouch) und 429 Euro (große Beuteltasche). Ich habe mich besonders in die hell-gestreiften Modelle und die Bauchtaschen mit den goldenen Verschlüssen und Zippern verguckt. Das Tolle: Die Kollektion gibt es ab heute im hauseigenen Onlineshop und weitere Modelle wie Laptoptaschen und Dufflebags für Männer werden folgen!

Credits: EARLY

9 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu Tine Kommentar abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>