I♥PONYS JAHRESRÜCKBLICK 2011//PART II

Wie versprochen, folgt der zweite Teil des I♥PONYS Jahresrückblicks. Viel Spaß!

JULI

Im Juli hieß es wieder: Auf zur Berlin Fashion Week. Im Sommer konnte ich mich dank Frank über ein Sponsoring freuen, dass nicht nur die Anfahrt und die Übernachtung enthielt, sondern mich auch täglich mit liebevoll zusammengestellten “Survive Fashion Week” Lunch Tüten versorgte, über die sich auch viele andere Blogger freuten. Im Sommer bestach die Fashion Week vor allem durch ihre Vielfalt. Svenja Specht von Reality Studio zeigte ihre Kollektion auf einer Wiese in Mitte, Wood Wood lud in einen Hinterhof in Wedding, Sabrina Dehoff holte Hoolywood-Feeling auf die Torstraße und Hien Le zeigte, dass Shows im Zelt doch eindrucksvoll sein können. Ein weiteres Highlight: Mein Jury-Platz bei der Vintage Smackdown Show.

Kurz nach der Modewoche zog es mich dann noch einmal nach Berlin zu den Avant/Garde Diaries. Dort bekam ich nicht nur den Kurator Raf Simons, sondern auch internationale Bloggerkollegen wie Susie Bubble oder die Mädels von Anywho vor die Linse.

AUGUST

In meinem Geburtstagsmonat ging es entspannter zu. Der Urlaub nach Koh Samui wurde gebucht, eine Geburtstagssause, inklusive Einweihungsparty, geschmissen und der “Mein Stil”- Fragebogen für die MAXI ausgefüllt. Stine Goya präsentierte ihre hübsche Kollektion für den nächsten Sommer in Kopenhagen und Schnürschuhe mit Plateau haben es mir besonders angetan (ein Modell habe ich bereits reserviert ;)).

SEPTEMBER

Den September verbrachte ich elf fabelhafte Tage auf Koh Samui, freute mich mit allen Nicht-Hamburgern und -Essenern über den neuen Monki-Onlineshop und kündigte das Comeback der Buffalo-Plateaus an.

OKTOBER

Im Oktober machte ich die Hamburger Shopping-Landschaft unsicher und erstellte den I♥PONYS Hamburg Shopping-Guide, der auch ein paar  Neuentdeckungen enthält (z.B. Dean Dorle). Ende Oktober besuchte ich ein viertes Mal Berlin – dieses Mal standen wieder die Press Days auf dem Terminplan. Meine Highlights: Stines goldene Sohlen, Sabrinas Hollywood-Kitsch und Acnes Bommel. Lieblinge des Monats: Brics, die Mantel-Kollektion von Anywho, mein neuer Strickturban und gemusterte Hosenanzüge.

NOVEMBER

Im November kündigte nicht nur H&M seine Kollaboraton mit Marni an, ich zeigte Stylish Kids in Riot meinen Arbeitsplatz, beantworte dem Glamour-Team ein paar Fragen und startete meinen, bis jetzt leider noch (fast) erfolglosen, Sponsor-Aufruf. Lieblinge des Monats: Die neue Sportlichkeit, mein Denim-Patchwork-Shirt à la Céline und meine gesprenkelte Stine-Hose von Ebay.

DEZEMBER

Dezember ist Adveventskalender-Zeit, und auch dieses Jahr graste ich Agenturen, Verlage und Jungdesigner wieder nach den schönsten Geschenken für euch ab (mit dabei waren zum Beispiel Won Hundred, Issever Bahri oder der Gestalten Verlag). Außerdem verguckte ich mich in den Stil von Nanna Øland Fabricius, besser bekannt als Oh Land, landete in dem Shopping-Extra von der Szene Hamburg und fragte Hien Le nach seinen Geschenke-Tipps. Für den Übergang ins Jahr 2012 sorgte die Designerliste der Berlin Fashion Week, die im Januar stattfindet – dort werde ich dann fleißig Highlights für den nächsten Jahresrückblick sammeln.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und würde mich freuen, wenn ihr auch 2012 wieder vorbeischaut!

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>