TÜR 24 // EIN ♥ FÜR TIERE

[youtube=http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=pUV1oTciznE#!&w=900&h=350]

Wer hinter dem 24. Türchen etwas Schimmerndes, Glänzendes oder ganz Großes erwartet hat, den muss ich leider enttäuschen. Heute, am fest der Liebe, soll es hier ausnahmsweise mal nicht nur um materielle Dinge gehen (die erwarten euch heute Abend bestimmt schon unter dem Weihnachtsbaum), sondern die Aufmerksamkeit auf etwas viel Wichtigeres gelenkt werden.

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein besonders großes Herz für Tiere habe – und auch im Jahr 2011 bin ich wieder, wie viele von euch sicherlich auch, über traurige, schockierende und schlimme Nachrichten gestoßen – von Artikel über Fotos bis hin zu Youtube-Videos. Von Tieren, denen für die Pelz-Gewinnung bei lebendigem Leibe das Fell abgezogen wird, die sich winden und quälen und danach oft noch bis zu zu zehn Minuten am Leben sind, über Elefanten, die im Zirkus ihr lebenlang von ihren Wärtern mit Stöcken, an denen sich eine Metallspitze befindet, die sich tief in die Haut bort, „gebrochen“ werden, die schrecklichen Hunde-Tötungen in der Ukraine, Affenbabys, die ihren Müttern entrissen werden, um sie für grausame Labortests zu benutzen (man lässt sie fast verdursten, damit sie gefügig werden), Katzen, die zu Tode gequält werden, bis hin zu exotischen Tieren aus dem Regenwald, die in Koffern importiert werden, tot ankommen oder ihr Leben von da an in kleinen Glasgefängissen verbringen müssen. Zudem platzen zahlreiche Tierheime auf der ganzen Welt, gefüllt mit einsamen Seelen, aus den Nähten und Menschen missbrauchen und quälen Tiere auf unvorstellbare Art und Weise. Das Schlimme: Die Tiere haben fast nie eine Chance sich zu wehren und ihrer schlimmen Lage zu entkommen, weil Menschen mit ihnen machen (können), was sie wollen. Während wir es uns heute Abend unter dem Weihnachtsbaum gemütlich machen, befindet sich viele Tiere in qualvollen Situationen. Wer bei der Bekämpfung dieses Leids ein kleines Stückchen helfen möchte, kann Spenden (z.B. bei Peta oder WWF), das örtliche Tierheim unterstützen, Futter spenden (z.B. im Futterhaus abegeben), eine sinnvolle Organisation oder ein Projekt unterstützen oder schnell und kostenfrei Online-Petitionen ausfüllen (eine Übersicht findet ihr hier). Das sind zwar nur kleine Schritte – trotzdem helfen sie gegen das große Leid anzukämpfen. Natürlich nicht nur heute, sondern auch an den anderen 365 Tagen im nächsten Jahr.

Auch wenn ich sonst kein großer Fan von selbstgedrehten Tier-Videos bin, da diese oft genug ebenfalls Tierquälereien zeigen, die die Betrachter belustigen sollen, zeige ich euch oben ein sehr liebevolles Video – ich wäre froh, wenn es alle Tiere so gut haben würden (gefunden bei The Pet Fanclub). Einen sehr guten Artikel zum Thema Winterjacken und Pelz findet ihr übrigens hier. Ich wünsche euch fröhliche Weihnachten, vielleicht ja sogar mit euren tierischen Freunden und freue mich, dass euch der I♥PONYS-Adventskalender auch dieses Jahr wieder so gut gefallen hat! ♥ P.S.: Die Gewinnerin oder der Gewinner des KaDeWe-Onlineshop-Gutscheins wird heute Mittag auf Facebook bekannt gegeben!

13 Kommentare

  • Ich kann mich nur anschließen. der adventskalender war so liebevoll zusammengestellt. es hat richtig spaß gebraucht mitzufiebern, ob man nun gewonnen hat, bzw was sich wohl hinter dem nächsten türchen verbirgt.
    Jetzt genieß die Festtage!

    Ach und super Aktion heute!

  • Vielen Dank für diesen tollen Post! 🙂 Schade nur, dass es heute nur so wenige Kommentare dazu gibt im Vergleich zu den anderen Tagen!

    Frohe Weihnachten an alle!

  • Hab mir gleich die Zeit genommen, ein paar Petitionen zu unterschreiben, finde es eine sehr gute Idee, das 24.Türchen dafür zu nutzen (ich hab zwar gut reden, weil ich auch ein Türchen gewonnen hab!) Vieln Dank nochmal für den schönen Adventkalender! Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr!

  • Ich finde es super, dass du obiges Thema ansprichst und die Leute damit animierst, zu helfen. Auch ich bin ein großer Tierliebhaber und immer wieder sehr schockiert und traurig darüber, was Menschen Tieren antun. Auch mein Apell an die Menschen da draußen lautet: Setzt euch für die Tiere ein! Ich hoffe, vielen Haustieren geht es so wie meinen zu Weihnachten – die bekommen nämlich auch ein paar kleine Aufmerksamkeiten, über die sie sich sicherlich freuen werden! Frohe Weihnachten!

  • Sehr schön. Freut mich so etwas auf einem Mode Blog zu lesen. Mein Herz für Tiere ist ebenfalls sehr groß und ich denke, dass es sehr wichtig ist auf die schlimmen Missstände aufmerksam zu machen. Vielen Dank dafür und frohe Weihnachten!

Hinterlasse einen Kommentar zu Lea Kommentar abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*