ETSY-FUND: KETTEN VON KIKINYC

Dass es sich manchmal doch noch lohnt durch die Webweiten von Etsy zu streifen, habe ich gestern wieder festgestellt. Neben vielen Stücken, die zu sehr nach “selbsgebastelt” aussehen, verstecken sich noch echte Schätze auf der DIY-Plattform. So fand ich gestern diese Schmuckstücke von Kasia Ruszkowska, einer DIY-Designerin aus Brooklyn.

Die New Yorkerin fertigt ganz besondere Statement-Ketten und -Armbänder mit bunten Seilen, Neonfäden, Glitzerbändern und Edelsteinen aus den Fünfzigern und Sechzigern, die sie in einem geheimen Shop in Brooklyn kauft. Warum sie angefangen hat: Sie hat nie Schmuck gefunden, der ihr wirklich gut gefallen hat – und sich dann dazu entschlossen, selbst Schmuck zu designen, zunächst für Freunde und ihre Familie, jetzt für jederman in ihrem Etsy-Shop KIKINYC. “I wear my jewelry and get tons of compliments, which in NYC is not easy”, schreibt sie selbst auf ihrer Seite. Ich bin ebenfalls von den Einzelstücken begeistert und habe mich besonders in die Kette (oberes Bild) verguckt, die sich sicherlich fabelhaft über einer schlichten Seidenbluse machen würde. Außerdem könnte ich mir auch vorstellen, nach langer Zeit mal wieder selbst ein DIY-Projekt zu starten. Eine hübsche DIY-Anleitung für die Seilketten à la Proenza Schouler gibt es übrigens bei Honestly WTF aus dem Jahre 2010. Weitere Schmuck-Bilder von KIKINYC findet ihr  nach dem Sprung!

Lovely statement jewelry from KIKINYC. More pictures after the jump.

CREDITS: KIKINYC

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>