HIEN LE// S/S 2012 CAMPAIGN

Die Spring/Summer Kollektion 2012 von Hien Le habe ich schon einige Male live gesehen (unter anderem beim “Start your Fashion Business Award” und während den Berlin Press Days). Satt gesehen habe ich mich, trotz der geradlinigen Schnitte und der übersichtlichen Farbwelt, aber noch lange nicht.

Die neue Kampagne versetzt mich sofort an eine der schönsten Shows der Berlin Fashion Week zurück. Mit Metronomy im Ohr und Hiens aufgeregter Familie vor mir, verzauberten die flatternden, gelben Overalls, roten Kleider und cremefarbenen Shorts nicht nur mich, sondern auch das restliche Publikum. Für seine Entwürfe hat sich Hien von der Herkunft seiner Familie aus Laos und der Kulturgeschichte des Landes inspirieren lassen. Diese Kollektion hat der Wahlberliner speziell seinem Großvater gewidmet, der als Maßschneider in Laos, während der Kolonialzeit, arbeitete. Sehr sympathisch: Jedes seiner Kollektionsstücke trägt einen Namen eines Familienmitglieds.  So heißt ein Tanktop Hanh, eine Jacke Hoang oder ein Top Mai. Ich drücke Hien die Daumen, dass die Einkäufer reichlich zuschlagen und sich in den Showrooms und während der Show mindestens genauso wie seine quirlige Familie begeistern ließen.

Wer sehen möchte, wie Hiens Wohnung und Atelier aussehen, wird übrigens bei FreundevonFreunden fündig. In dem Artikel “Ein bisschen Anfang” vom Tagesspiegel verrät Hien außerdem, inwieweit ihn Förderprogramme unterstützen und nützen. Weitere Bilder der Kampagne findet ihr nach dem Sprung.

I really like the spring/summer 2012 campaign of young fashion designer Hien Le. It reminds me of the lovely show during Berlin Fashion Week in summer.

photos: amos fricke
styling: christian stemmler

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>