SHOPPING-TIPP//SLEEPING DOGS

Neben Mode, ist Interior Design meine zweite große Leidenschaft, mit der ich mich in letzter Zeit immer intensiver beschäftige. Wie schön, wenn man auf ein Shop-Konzept trifft, das beides vereint. Am Freitag habe ich es endlich geschafft dem Hamburger Concept Store Sleeping Dogs einen Besuch abzustatten. Wer auf der Suche nach besonderen Wohnaccessoires und Möbeln ist, ist im ersten Stock des Stilwerks genau richtig. Hier verkauft die Inhaberin Carmen Gloger ausgewählte Stücke von Interior-Designern aus aller Welt – von muuto aus Kopenhagen über established+sons aus London bis Moroso aus Udine. Neben der Betreuung des Shops, richten Carmen Gloger und ihr Partner Markus Rehwald die eigenen vier Wände, vom Café bis zum Privathaus, ein und haben diese fabelhafte Tisch-Kollektion entworfen. In dem liebevoll gestalteten Laden, der alle 14 Tage umdekoriert wird, finden auch ausgewählte Modelabels einen Platz. Neben Kleidung von A.F. Vandeforst baumeln Schmuckstücke von Sabrina Dehoff(!) und Tücher von le.sens an den Kleiderstangen. Regelmäßige Ausstellungen von Künstlern aus aller Welt runden das abwechlungsreiche Shop-Konzept ab. In Kürze werden zum Beispiel einige  Arbeiten des Projekts “A Flip Flop Story” vom Studio Schneemann ausgestellt. Weitere Bilder gibt es nach dem Sprung. Hier geht es zum Hamburger Shopping-Guide.

Große Elbstraße 68, 22767 Hamburg






1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>