THE AVANT/GARDE DIARIES//BERLIN

CREDITS: I♥PONYS

Am Freitag besuchte ich zusammen mit ca. 50 nationalen und internationalen Bloggerm die Eröffnung von “The Avangarde Diaries – Transmission 1″, ein Festival, das von Raf Simons kuratiert wurde und bis Sonntag im Berliner Congress Center stattfand. Was man sich darunter vorstellen muss: Simons trommelte seine 10 Lieblings-Avantgarde-Künstler zusammen. Der belgische Künstler Peter de Potter zeigte eine Auswahl seiner Fotografien an der Innen- und Außenfensterfassade des BCCs, der Art Director Peter Saville stellte seinen alten Mercedes Benz (98er) aus, aus dem Musik von Joy Division und New Order tönte, Bands für die er die Cover designte, der deutsche Industriedesigner Konstantin Grcic präsentierte seine “360°”-Stühle, die sich um die Installation des  neuen Mercedes Benz A-Klasse (mit dem Song  “Autobahn” von Kraftwerk) tummelten, der schottische Tänzer Michael Clark trat zusammen mit seiner Company zu der Musik von David Bowie auf (leider erst am Sonntagnachmittag), die Redakteurin Jo-Ann Furniss lud zum Symposium zum Thema “Show and Tell: Pop Culture”, die Band “These New Puritans” sorgten für Musik auf der Eröffnungsparty, die holländische Designerin Germaine Kruip zeigte zwei Installationen aus Marmor und Leichtmetall an den Treppenaufgängen des BCCs und die belgische Elektro-Rock-Band “Goose” sorgten am Samstagabend für die musikalische Untermalung der Ausstellung. Rafs Lieblingsblogger Begüm Sekendiz Boré von Dandy Gum und Peter Henderson von Hapsical nahmen außerdem in dem “Blogger Room” Platz und sollten live von dem dreitägigen Festival berichten. Viele Posts kann man leider noch nicht auf ihren Blogs finden…Ein Event, das sich nicht, wie eigentlich erwartet, nur mit der Kunst der Malerei, Fotografie und der Installation auseinandersetzte, sondern auch in der Musik, im Interior Design und im Internet seine Inspiration fand.

Ebenfalls am Freitagnachmittag wurde das neue digitale Portrait-Magazin The AVANTGARDE/DIARIES”, mit dem Redaktionssitz in New York, von der Chefredakteurin Kitty Bolhöfer (bekannt von Style and The Family Tunes) vorgestellt. Das Online-Magazin wird von Mercedes Benz gesponsert und featured die oben genannten Künstler in besonderen und sehr gut gemachten Portrait-Videos. Das Festival soll kein Einzelfall bleiben – es werden weltweit weitere Events folgen, die immer von einer Expertin oder einem Experten aus der Kreativszene kuratiert werden sollen.  Im Mittelpunkt steht die eigene Sichtweise auf die Avantgarde. Ich bin jetzt schon auf die nächste Kuratorin oder den nächsten Kurator und seine Lieblings-Avantgarde-Künstler gespannt. Weitere Eindrücke gibt es nach dem Sprung!

Die Fotografien von Peter de Potter

Installation von Germaine Kruip.

Frontsänger von “These New Puritans”

Mercedes von Peter Saville

“Concept A-Class Showcar Installation” von Germaine Kruip und Thierry Dreyfuss

Weitere Eindrücke:

Anna


5 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>