FASHION SHOW DREAM//ROYAL ACADEMY

CREDITS:I♥PONYS

Wenn es das Modewunderland gibt, dann war ich am Wochenende da. 16 Absolventen der “Royal Academy of Fine Arts Antwerp” haben ihre Kollektionen im Kunstmuseum Wolfsburg unter dem passenden Namen “Dream” präsentiert. Unter der Leitung von Walter Van Beirendonck, Mitglied der Antwerp Six, bewiesen die Designer wie man farbenfrohe und ausgefallene Schnitte kreiieren kann, ohne das es clownesque und lächerlich wirkt, dass die Ideenwelt der Mode noch längst nicht ausgeschöpft ist und dass sich Qualität und Innovation, wie es oft der Fall bei deutschen Modeschulen ist,  längst nicht auschließen müssen. Und auch wenn viele der Kollektionsstücke auf den ersten Blick untragbar wirken, ich würde jedem der Absolventen zutrauen, dass sie auch tragbare Stücke entwerfen können. Alle hatten ein Gefühl für Farben und Muster, einen hohen Anspruch an Verarbeitung und die Qualität der Stoffe. Die Looks waren von Kopf bis Fuß durchdacht und teilweise schon mit Designpreisen prämiert. Besonders gut haben mir die Kollektionen von Linda Wiesner, die ihre Modells in pastellfarbene Wollstoffe und Plateuschuhe mit Dreiecksmuster steckte, die bereits bekannte Kollektion von Mariel Manuel mit zauberhaften Drucken und übergroßen Muschelhaarreifen, die Strickhauben und  der Multicolor-Anzug von Manon Kündig und die kopflosen Kleider von Leonneke Derksen gefallen. Letztendlich war ich aber von jeder Kollektion begeistert und zähle die Show zu den besten Shows, wenn nicht sogar zur besten Show, die ich bis jetzt gesehen habe. Die nächste Abschlussmodenschau in Antwerpen werde ich mir nicht entgehen lassen. Viele weitere Bilder gibt es nach dem Sprung!

CREDITS:I♥PONYS

6 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>