LOKAL//PLATTFORM FÜR KREATIVE

In Hamburg gibt es schon seit einiger Zeit eine kleinen DIY-Tempel, der an dieser Stelle unbedingt vorgestellt werden muss. Das Konsumkulturhaus LOKAL in der Max-Brauer-Allee 207, eine grüne Villa mit marodem Charme und kleinem Gärtchen, habe ich schon öfters besucht. Im Winter ging es zum “Textiles Geflüster Desigmarkt”, Weihnachten zu einer Feier und vor kurzem zu einer  Kollektionspräsentation. Was sonst noch passiert? Einmal im Monat findet der Strickclub und der Modestammtisch Strich&Faden statt und alle zwei bis drei Monate darf geswapt werden (nächster Termin: 14.April) und der “goldene Salon” wird für eine 20er Jahre Party geöffnet. Was mich besonders freut: Seit kurzem gehören das Lokal und ihre Macher auch zu Etsy Labs. Einmal im Monat dürfen sich  DIY-Fans und die, die es werden wollen, auf einen tollen Bastelabend in Hamburg freuen. Etsy stellt die Materialien und der Eintritt ist kostenlos. Das Motto für den kommenden Montag lautet “Let’s have a Party” und wir können schon mal die Deko für die kommenden Balkon-Partys kreieren. Nach dem Sprung verrät die Projektleiterin Anne (Bild oben, rechts) was in der grünen Villa in Zukunft noch passieren wird und welche DIY-Seiten sie regelmäßg besucht.

Welche Projekte sind für die Zukunft im Lokal geplant?
Ab April wird das Konsumkulturhaus Lokal ein gemeinnütziger Verein Lokal e.V.. Zur Zeit laufen noch die Vorbereitungen. Das Lokal wird mehr als zuvor den Schwerpunkt: Plattform und Forum für Kreative (hier vor allem für die Bereiche: Mode und Textil, Design und Handmade) bekommen. Das Haus soll genutzt werden von Designern, Kreativen und Menschen mit Ideen. Einmal im Monat wollen wir einen Tag ausschreiben, an dem man das Lokal für Fotoshootings, Ausstellungen, Kollektionsvorstellungen oder Designverkäufe umsonst nutzen kann. Der beste Vorschlag gewinnt. Wir wollen das Thema Nachhaltigkeit und Förderung ausbauen, indem wir Vorträge, Kurse, Lesungen anbieten. usw. Im Mai wird es die erste hauseigene Lokal Party geben.

Annes Lieblinge:


1) Was ist ein liebstes DIY-Magazin?

Die CUT.

2) Was sind deine drei liebsten DIY-Websiten?


3) Die schönste DIY-Idee, die du je entdeckt hast oder auch selbst umgesetzt hast?

Guerilla Knitting – ich freue mich jedes Mal, wenn ich etwas Bestricktes in der Stadt entdecke.
4) Dein Lieblingslabel?

COS und Wood Wood.
Danke!

Eventankündigungen gibt es hier und hier.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>