MBFWB//VLADIMIR KARALEEV H/W 2011

CREDITS: I♥PONYS

Den Abschluss meiner Berlin Fashion Week Berichte bildet die in meinen Augen wohl schönste Show, neben der Installation von Michael Sontag, zu der ich es leider nicht geschafft habe. Zu Nirvanas voll aufgedrehtem „Where did you sleep last night“ schritten die Models bei Vladimir Karaleev ganz selbstverständlich über den Laufsteg. Keine C-Promis in der ersten Reihe, keine Goertz-Schuhe an den Füßen (die Schuhe hat er selbst designt), keine übermotivierten Hair- und Make-up Kreationen und eine tragbare Kollektion, die trotzdem überraschte und zeigte, dass Karaleev sich deutlich weiterentwickelt hat. Ich würde jedes der Kleider tragen. Bis dahin warte ich allerdings erstmal weiterhin auf meine maßgeschneiderte Bluse, Vladimir – ein Reminder ist unterwegs ;-). Weitere Bilder von der Show gibt es nach dem Sprung!


4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu Cultoda Kommentar abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*