MANOUSH WONDERLAND

Die aktuelle Startseite von der Manoush-Seite hat es mir angetan ;-). Einmal hier entlang.

I LIKE THESE DANCING SHOES

Hübsche hohe Schuhe fehlen noch in meinem Regal – Modell Nr. 1 von Asos in pink mit rotem Absatz und momentan favourisierter Form- und Materialzusammensetzung schmachte ich schon länger an, Modell 2 von Carven habe ich eben bei anywho entdeckt und Nr.3 mit einem fabelhaften Print von Carin Wester habe ich auf den letzten Berlin Press Days mit einem niedigerem Absatz gesehen (laut dem Onlineshop sind sie aber leider nicht in Produktion gegangen).

SUPPORT THE OFFER MAG ISSUE#1

Höre ich von neuen Printmagazinen oder Onlineformaten, spitze ich sofort die Ohren und wenn junge Designer am Werk sind, lausche ich noch gespannter. Das fabelhafte Berliner Designkollektiv THE OFFER, bestehend aus 12 Labels, plant ein Printmagazin, das die Arbeit des Designernetzwerks präsentieren soll und die Modemacher näher vorstellen soll. Im Sommer verpasste ich leider knapp die Show des Kollektivs  in der Projekt Galerie, umso mehr freue ich mich, dass die weißen Kreationen in der ersten Ausgabe ihren Platz gefunden haben. Damit THE OFFER MAGAZINE Issue #1 in einer Auflage von 5.000 Exemplaren in Druck gehen kann und die Kosten für Layout und Shootings gedeckt werden können, brauchen die Macher eine finanzielle und ideelle Mithilfe. “Ihr könnt helfen, indem ihr euren Freunden und Bekannten von unserem Projekt erzählt oder uns über die auf der Website stehenden Buttons mit einer Spende unterstützt…” Je nach Höhe der Spende werden die Geldgeber auf der Website oder im Heft genannt, können eine Anzeige schalten oder bekommen das Heft per Post. Hier geht’s zur Facebook-Gruppe. Meine kleine Unterstützung ist bereits unterwegs…

HAMBURG STREETART

CREDIT:I♥PONYS

NATURESQUE//NEUES ARMBAND

Mit dem hübschen Tucharmband aus der Naturesque Kollektion von Sabrina Dehoff habe ich schon sehr lange geliebäugelt. Streublumen, Bambis, Blaumeisen und Häschen, Schmettlerlinge und eine wilde Wiese konnten mich sofort in ihren Bann ziehen. Vor kurzem entdeckte ich das schöne Schmuckstück bei Ebay – ein Berliner Shop verkaufte seine Restposten zu relativ günstigen Preisen. Welcome! 

NEW COAT//STINE VS.DIY-VINTAGE

Lange war ich auf der Suche nach dem perfekten Wintermantel. Mein Favorit war von Anfang an der hellgraue Mantel von Stine Goye, den ich in ihrem Lookbook entdeckte. Im Shop tauchte er nur in schwarz auf (in grau wurde er wohl leider nicht produziert) und der Preis überzeugte auch nicht – so hielt ich die Augen nach einer hübschen Alternative auf. Nicht camelfarben und nicht doppelreihig sollte er sein, ein schlichten geraden Schnitt haben, schön warm halten, am liebsten in einem hellen Grau. Gestern fand ich nach zweimonatiger Suche und zahlreichen Topshop, Zara, Ebay, Weekday und Asos Ausflügen  mein Wunschmodell in einem Vintage Store in Hamburg, kaufte Goldknöpfe auf dem Schanzenflohmarkt, klappte das Revers hoch, befestigte es mit einem Druckknopf – und fertig ist mein neuer Lieblingsmantel  aus 100%Wolle für 51 Euro! ;-)(Hose: Stine Goya, Schuhe: Vintage)

HAMBURG//DIY MÄRKTE

Kunterbunte DIY-Märkte bilden eine tolle Abwechslung zu Flohmärkten am Wochenende. In Hamburg kann man bereits heute über den “Designmarkt” in der Max-Brauer-Allee schlendern, im Oktober folgt der erste “Hello Handmade” Markt beim Kampnagel, im November der Kunsthandwerkbasar vom Elbrausch Art Kollektiv und im Dezember der jährliche DIY-Markt “Holy Shit Shopping”. Ich freue mich schon darauf viele hübsche Dinge zu entdecken!

24.OKTOBER//DESIGNMARKT HAMBURG//JUBILÄUM//MAX-BRAUER-ALLEE 207//KONSUMKULTURHAUS “LOKAL”//11-18UHR//SONST NACHTKAUF JEDEN VIERTEN FREITAG 20-24 UHR//MEHR HIER

31.OKTOBER//HELLO HANDMADE//KAMPNAGEL//10-18UHR//EINTRITT 3 EURO//MEHR HIER

21.NOVEMBER//KUNSTHANDWERKBASAR//ELBRAUSCH ART KOLLEKTIV//12-20 UHR//HARKORTSTR.125//ALTONA

04./05.DEZEMBER//HOLY SHIT SHOPPING//EINTRITT//WEITERE INFOS FOLGEN//MEHR HIER

HUI HUI//SPRING SUMMER 2011

Die Spring/Summer 2010 Kollektion von HUI HUI kommt in typischer Mustermanier daher. “die gerade und die krumme” heißt die neue Linie, die Maxilängen, viel Apricot, Jumpsuits und Prints enthält und zwischen Schaukel und Gymnastikball inszeniert wurde. Ich habe mich schon vor längerer Zeit in ein Tuch aus der Winter Kollektion verguckt. Weitere Lookbook-Bilder nach dem Sprung! Weiterlesen

Winter Favs